Willkommen im Wallfahrtsmuseum Neukirchen b.Hl.Blut

http://www.wallfahrtsmuseum.de
26408

Walfahrtsmuseum Neukirchen bei Heilig Blut

Ganz schön was los im Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. Hl. Blut.

Kinder mit Piratenkopftuch und Rätselbogen schwirren durch die Gänge auf der Suche nach dem legendären Schatz. Bei der Führung wundert sich die mittelalterliche Pilgerin über die moderne Kleidung und neuzeitliche Utensilien ihrer aufmerksamen Zuhörer. Museumsbesucher staunen über die zahlreichen wertvollen Exponate und deren interessante Präsentation mit nachgestellten Szenen, einem richtigen Wallfahrtsweg, Film und Ton, andere fragen nach der neuen Sonderausstellung oder der nächsten Veranstaltung der Reihe „Kultur im Schloss". Das sehenswerte Spezialmuseum wurde bereits mehrfach mit Kulturpreisen ausgezeichnet. Seit 1992 beherbergt es im ehemaligen Pflegschloss am Marktplatz die reichen Schätze aus dem Archiv der Wallfahrtskirche. In den zwei Jahrzehnten seit Bestehen präsentierte das Wallfahrtsmuseum Neukirchen b. Hl. Blut fast 60 zusätzliche Ausstellungen.
Die Wallfahrt zur Madonna von Neukirchen b. Hl. Blut, nur wenige Kilometer von der Grenze zu Tschechien entfernt, ist eine der bedeutendsten Marienwallfahrten in Bayern und stand von Beginn an in einem besonderen Verhältnis zu Böhmen. Das Gnadenbild stammt aus dem böhmischen Lou?im. Die Gründungslegende berichtet von der Verletzung des Gnadenbildes durch einen Hussiten Mitte des 15. Jahrhunderts. Der Hussit versuchte, die hölzerne Marienfigur mit seinem Säbel zu zerschlagen, spaltete das Haupt und aus der Wunde floss Blut.
Die abwechslungsreiche Gestaltung des Wallfahrtsmuseums lässt die Besichtigung der über 1000 Exponate zu einem Erlebnis werden. Die Ausstellungseinheiten zu Volksfrömmigkeit, Religiöses Brauchtum im Lebens- und Jahreslauf, Häuslicher Andacht und Heiligenverehrung leiten zur Wallfahrtsthematik über. Hier sind Heiligenfiguren, teilweise handgeschriebene Gebetbücher, Weihwasserkesselchen, Andachtsgegenstände, zahlreiche Votivtafeln und die großen, reichverzierten Kerzen der Gemeinschaftswallfahrten ausgestellt. Eine große Abteilung ist der Geschichte und Entwicklung der Neukirchener Wallfahrt gewidmet. Sie informiert über die Entstehungslegende, die Wallfahrtskirche, das Franziskanerkloster, über schwere Zeiten und Blütezeiten der Wallfahrt. Mirakelbücher, Gedenktafeln, wertvolle Kelche, Monstranzen und weitere sakrale Gegenstände können hier aus nächster Nähe bestaunt werden. Eigene Museumsabteilungen sind den Rosenkränzen und ihrer Herstellung, der Schnitzerei, dem Gastgewerbe und der überregional bedeutenden Neukirchener Hinterglasmalerei gewidmet. Ein abwechslungsreicher Museumsrundgang mit vielen Entdeckungen also, der mit einer Ausstellungseinheit über Wallfahrten im und aus dem benachbarten Böhmen abgeschlossen wird. Wechselnde Ausstellungen, die Archäologische Ausgrabung im Schlosshof und die Veranstaltungen der Reihe „Kultur im Schloss" runden das Angebot des Museums als regionales Kulturzentrum ab. Spezielle Angebote sind die eingangs erwähnten Führungen mit der „mittelalterlichen Pilgerin" und die „Museums-Schatzsuche" für Kinder. Das Wallfahrtsmuseum wurde als Ostbayerns Museum des Jahres und mit dedm Kulturpreis des Bayerischen Waldvereins ausgezeichnet.

Wallfahrtsmuseum Neukirchen b.Hl.Blut im Hohenbogen Winkel im Landkreis Cham



Öffnungszeiten:

Dienstag - Freitag :  9.00 - 12.00 und 13.00 - 17.00 Uhr
Samstag/Sonntag: 10.00 - 12.00 und 13.00 - 16.00 Uhr
Von 1. November bis 15. Dezember nur werktags!

Walfahrtsmuseum Neukirchen bei Heilig Blut

Wallfahrtsmuseum Neukirchen b.Hl.Blut

Freizeit

Impressum

Wallfahrtsmuseum Neukirchen b.Hl.Blut
Herr Bauernfeind Günther
Geschäftsführer

Marktplatz 10
93453-Neukirchen bei Heilig Blut

facebook

Telefon: (0 99 47) 940823
Fax: (0 99 47) 940844
E-Mail: tourist@neukirchen-online.de

direkt anrufen

So finden Sie zu uns.

Marktplatz 10 93453-Neukirchen bei Heilig Blut

Immer Aktuell

Walfahrtsmuseum Neukirchen bei Heilig Blut

.

xxnoxx_zaehler